Woom UP – Das erste Kinderelektrofahrrad von woom

Nach den erfolgreichen Modellreihen „Woom 1 bis 6“, dem „woom Off“ sowie dem aktuellen „Woom Off Air“ wagte der österreichische Kinderfahrrad Hersteller Woom nun den Sprung in die E-Bike Szene und präsentiert ihr erstes Kids-Bike mit Elektroantrieb. Unter dem Namen „woom UP“ wird das erste E-Bike von woom für Kinder zwischen 7 bis 14 Jahren dafür sorgen, dass gemeinsame Familienausflüge, die bisher auf kurze Runden mit wenigen Höhenmetern limitiert waren, zu längeren, abenteuerreichen Touren werden.

Woom up

Das leichte E-Mountainbike ist in 2 verschiedenen Größen erhältlich: woom UP 5, ca. 15kg in 24 Zoll sowie woom UP 6, ca. 16kg in 26 Zoll. Das UP 5 ist für Kids ab einer Körpergröße von 128cm bis 145cm geeignet und ab ca. 140 – 165cm passt das UP 6 perfekt. Die beiden UP’s in der Farbe „Electric Blue“ sind bereits ab Mitte/Ende Juni 2020 erhältlich und können ab sofort bei uns bereits vorbestellt werden.

Woom Elektrofahrrad

Wie bereits von woom gewohnt wurde das E-MTB gezielt auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmt: vom leichten, hochwertigen Alu-Rahmen mit sportlicher Geometrie, über die spezielle Luftfedergabel bis hin zur Motor- bzw. Akkueinheit. Wobei wir gleich beim Antriebssystem wären, bei dem Woom auf den bekannten Hersteller „Fazua“ zurückgegriffen hat. Der 250-Watt-Motor mit 55 Newtonmetern von Fazua überzeugt nicht nur durch ein natürliches Fahrgefühl, sondern auch durch seine individuelle Feinabstimmung über die FAZUA-App und der Unterstützung bis zu maximal 20 km/h. Die Nutzung ohne elektrische Unterstützung ist natürlich möglich. Der Motor, der unauffällig im Unterrohr des Mountainbikes verbaut wurde, wird über die Bedienungseinheit am Oberrohr angesteuert. Beide Modelle verfügen über drei Unterstützungsstufen, die dank der farbigen Leuchtdioden kinderleicht zu erkennen und bedienen sind: Der Modus „leicht“ leuchtet Gelb, „mittel“ erstrahlt in Grün und die „stärkste“ Unterstützung in Rot. Durch die angebrachten Dioden kann man zudem auch den Ladezustand des Akkus ablesen. Die Akkueinheit kann bei Bedarf herausgenommen werden. Die dadurch entstehende Lücke im Unterrohr kann mit einem separat erhältlichen Cover abgedeckt werden – eine Nutzung als „normales“ Kinder-Mountainbike ohne E-Antrieb wird dadurch problemlos ermöglicht.

Woom up Bedienungseinheit

woom up 5

Empfohlenes Alter: 7 – 11 Jahre
Empfohlene Größe: 128 – 145 cm
Gewicht des Rades: nur 15,3 kg

Woom up 5
Jetzt bestellen

woom up 6

Empfohlenes Alter: 10 – 14 Jahre
Empfohlene Größe: 140 – 165 cm
Gewicht des Rades: nur 16 kg

Woom up 6
Jetzt bestellen

Für ein komfortables Fahrgefühl stützt sich Woom auf ihre bisherigen Erfahrungen mit kindgerechten Komponenten und überzeugt mit einem niedrigen Einstieg, sowie einen besonders tiefen Schwerpunkt, der für zusätzliche Sicherheit sorgt. Die hydraulischen Scheibenbremsen von Promax in Kombination mit den kleinen Bremshebeln garantieren volle Kontrolle über das E-Bike und bringen die Kiddies auch bei hohen Geschwindigkeiten in ruppigem Gelände sicher und zuverlässig zum Stehen.

Eine großartige Performance auf Trails bietet die 80-Millimeter-Federgabel. Sowohl das Woom UP 6 als auch das kleinere UP 5 besitzen eine SRAM NX 11-fach-Schaltgruppe, zeigen also mit 11 Gängen auf. Die MTB-Reifen von Schwalbe mit maximalem Grip und geringem Rollwiderstand bewirken eine zuverlässige Be- und Entschleunigung.

Unser Fazit: Das woom UP überzeugt nicht nur durch sein geringes Gewicht trotz der Motor- und Akkueinheit, sondern auch durch die vielen durchdachten Komponenten sowie den aufgeräumten, sehr modernen Look!

Du hast noch Fragen oder möchtest eines bestellen?
Wir freuen uns auf Deine Anfrage: 0660 199 09 73