Der Beginn einer neuen Ära: Trek Fuel EXe

Das Fuel EXe wurde präsentiert und ist das erste vollgefederte Trailbike mit Carbonrahmen und dem „geräuschlosen“ TQ HPR50 Antrieb. In den letzten Jahren ging es immer um mehr Leistung, größere Akkus und mehr Drehmoment – doch jetzt will Trek mit diesem E-Fully wieder zurück zum ursprünglichen Mountainbike-Erlebnis.

Trek Fuel EXe Modelljahr 2023 - Mulsanne BlueTrek Fuel EXe Modelljahr 2023 - Satin Baja Yellow

Möglich gemacht wird dieses Gefühl mit dem kaum hörbaren HPR50 Antrieb vom deutschen Hersteller TQ mit nur 1,8kg Gewicht. Die Bezeichnung HPR50 steht für Harmonic-Pin-Ring-Getriebe mit 50NM – Unterstützt wird man bis zu 25km/h. Dank integriertem Freilauf lässt sich das Fuel EXe pedalieren, wie ein Fully ohne Motor, denn bei ausgeschaltetem Antrieb, oder wenn man über die 25km/h kommt, laufen keine inneren Bauteile mit. Einige Hersteller werben mit einem „leisen Motor“ – doch mit dem Motor von TQ haben wir erst gemerkt, was tatsächlich „kaum hörbar“ bedeutet. Kein lästiges Surren oder Ziepen – Man genießt die Natur nun ohne Störgeräusche durch den E-Bikes Motor. Durch die Nutzung des HPR50 Antriebs konnte Trek ein E-Fully entwickeln, dass von der Optik und dem Fahrgefühl einem Fahrrad ohne Antriebsunterstützung sehr ähnlich ist.

Trek Fuel EXe Motor TQ

Im leichten, steifen Rahmen aus OCLV Mountain Carbon findet man im Oberrohr ein 2 Zoll großes OLED Display, welches du mit deinem Smartphone oder deinem ANT+ Bikecomputer verbinden kannst. Direkt am Display kannst du deine wichtigsten Fahrdaten ablesen – mit deinem Smartphone kannst du noch mehr: Live-Reichweitenschätzung, Navigation, Aktivitätstracking, Motortuning, und vieles mehr. Um die 3 Unterstützungsstufen auszuwählen, befindet sich am Lenker eine kleine, intuitiv zu bedienende Fernbedienung.

Trek Fuel EXe Display

Doch woher bekommt das Fuel EXe seine Energie?  Verbaut ist ein 360 Wh starker Akku mit nur 1,8kg Gewicht. Die Batterie verspricht bis zu 4 Stunden Fahrzeit und eine Vollladung dauert nur 2 Stunden. Im Unterrohr gehalten wird der Akku durch 2 einfach zu lösenden Schrauben. Der Ladeanschluss sitz direkt über dem Trinkflaschenplatz – dort kann auch ein Range-Extender angebracht werden. Der zusätzliche Akku im Trinkflaschen-Design besitzt nochmals 160Wh Energie und kann jederzeit, ohne zusätzliche Montagekosten, nachgerüstet werden.

Trek Fuel EXe Akku

Jetzt zu den technischen Details
Eine butterweich ansprechende 150-mm-Federgabel in Kombination mit dem 140-mm-Dämpfer vernaschen alles, was sich dir auf dem Trail in den Weg stellt. Bei der Schaltung erhältst du je nach Modell eine 1x12fach Schaltgruppe von Shimano Deore, Shimano XT, SRAM GX AXS, Shimano XTR oder SRAM XX1 Eagle AXS verbaut. Sicheren Halt bekommst du je nach Modell beim Bremsen von Tektro HD-M745, Shimano XTR M9120 oder SRAM Code RSC. Ausgeliefert werden alle Fuel EXe Modelle mit 29 Zoll Laufrädern, wobei man auch das Hinterrad auch auf ein 27,5 Zoll Laufrad austauschen kann. Dadurch bekommst du nochmals mehr Dynamik und Agilität bei deinen Abfahrten. Mit dem geringen Gesamtgewicht von nur ca. 18kg schließt dieses E-Fully die Lücke zwischen Bikes mit Antriebsunterstützung und traditionellen Bikes.

Unser Fazit: Das Fuel EXe hebt das Mountainbiken auf ein völlig neues Level und wird dank seiner leisen und kompakten TQ-Antriebseinheit sowie seinem geringen Gewicht und der hochwertigen Ausstattung die gesamte Bike-Branche revolutionieren.

Zu unseren Trek Fuel EXe Modellen

Du hast noch Fragen zum Trek Fuel EXe oder möchtest es bestellen?
Wir freuen uns auf deine Anfrage: 02626 63224