Mountainbikes

Unsere Mountainbikes zeichnen sich durch langlebige und qualitativ hochwertige Komponenten sowie eine überaus angenehme Rahmengeometrie aus. Du kannst bei uns aus den beiden Bereichen „Hardtail“ und „Fully“ einfach das Mountainbike auswählen, das zu deinen Wünschen, Fahrgewohnheiten und Vorstellungen am besten passt.

„Hardtail“ Mountainbike:
Ein Mountainbike aus der Kategorie „Hardtail“ ist auf befestigten Straßen sowie auf Feld- und Forstwegen die optimale Wahl – Es ist ein Mountainbike ohne Rahmenfederung. Da das hintere Rad keine Federung besitzt, bietet das „Hardtail“ zum Einen ausreichend Bodenhaftung, zum Anderen stellt es dank der Steifigkeit eine hervorragende Kraftübertragung sicher.

Diese Mountainbikes werden meist mit Federgabeln von FOX, RockShox, Öhlins oder Suntour ausgestattet. Der Federweg der Gabeln beträgt dabei zwischen 80 -120mm. Bei den Gabeln gibt es außerdem noch Unterschiede durch die Tauchrohrgröße, oder ob diese mit Luftkammern arbeiten oder nicht. Der Nachteil der Stahlfedergabeln sind das verhältnismäßig hohe Gewicht und das diese Gabeln nicht auf das Gewicht des Fahrer anpasst werden können. Die Luftfedergabeln hingegen sind leichter und können durch den individuell einstellbaren Luftdruck in der Gabel selbst an das Gewicht des Fahrers angepasst werden. Dadurch reagiert die Gabel effizienter und besser auf etwaige Unebenheiten auf der Fahrbahn.

Zu den Hardtail Modellen

„Fully“ Mountainbike:
Ein „Fully“ ist ein wahrer Alleskönner, der für die Panoramatour, oder unwegsamem Terrain genauso gut geeignet ist wie für die gemütliche Feierabendrunde durch den Wald. Die Bezeichnung “Fully“ leitet sich übrigens von der englischen Phrase “Full Suspension“ ab, die übersetzt wiederum „vollgefedert“ lautet. Stöße durch Unebenheiten werden bei diesen Modellen besonders gut durch die vorne verbaute Federgabel und dem zusätzlich verbauten Dämpfer im hinteren Teil des Rades abgefangen. Durch die Dämpfer-Federung am Mountainbike Fully liegt das Hinterrad satter am Boden und bietet dadurch eine deutlich bessere Traktion. Mountainbike Fullys haben unterschiedlich viel Federweg an der Gabel und an den Dämpfern – Generell gilt: Je mehr Federweg, desto gröberes Gelände ist fahrbar. 120-130 mm für Trailfahrten, 140-150 mm ist der klassische Federweg eines All-Mountains Fullys und 160-170 mm federn an Enduro-MTBs.

Als Bereifung stehen dir bei den Fullys, gleich wie bei den Hardtails 27,5 Zoll oder 29 Zoll Reifen zur Verfügung. Es kann sogar sein, dass bei hochwertigen Fullys eine Mischbereifung verbaut wird. Diese Mischbereifung nennt sich „Mullet oder Dimmix“: Bei diesen Modellen wird das Beste aus beiden Welten vereint: Vorne ein 29 Zoll Reifen für ein geschmeidigeres Fahrgefühl und optimales Überroll-Verhalten, hinten ein 27,5 Zoll Reifen für eine bessere Agilität am Bike.

Zu den Fully Modellen

Du hast noch Fragen oder möchtest ein Fahrrad bestellen?
Wir freuen uns auf deine Anfrage: 02626 63224